Industrie 4.0 – was ist denn das?

Mit dieser Frage hat sich die Industrieklasse 2KI1 am 05.10.2021 unter fachkundiger Anleitung von Herrn Kugel, dem zuständigen Leiter des Industrie 4.0 Labors an der Max-Eyth-Schule, auseinandergesetzt.

In Teams wurden verschiedene Arbeitsstationen besetzt, ein Kundenauftrag über das Produkt „GPS-Radcomputer“ im SAP System angelegt und vollautomatisch in das Produktionsleitsystem transferiert. Die Logistikstation wurde vom Produktionsleitsystem über die für diesen Kundenauftrag benötigten Teile informiert, und kommunizierte mit den Fertigungsstationen, um die Produktion anlaufen zu lassen. Da auch alle Fertigungsstationen miteinander vernetzt sind, konnte die Produktion mit hohem Automatisierungsgrad in einzelnen Arbeitsschritten ablaufen und die hergestellten Teile wurden durch das Transportsystem automatisch weitergeleitet, z.B. von der Bohr- zur Montagestation.

Nachdem die Etikettiereinheit den hergestellten GPS-Radcomputer belabelt hatte, musste dieser zum Fertigwarenlager transportiert werden. Nun kam Robotino ins Spiel, eine sich selbstständig bewegende Transporteinheit.

weiterlesen

E-Commerce? E-Commerce als Beruf? Ein Besuch im Smart Store Esslingen

Was ist E-Commerce für ein Beruf? Was ist E-Commerce? Klärung brachte der Besuch der Klasse BKIB im Smart Store Esslingen. Das Programm im Smart Store umfasste einen Bereich zum Thema E-Commerce für den stationären Handel sowie umfassende Informationen zum Bereich Ausbildung im E-Commerce.

Im Teil 1 zeigte uns Herr Haderlein, wie man sein Unternehmen digitalisieren kann und wie man digital verkaufen kann. Einiges davon wird die BKIB auch für ihre Übungsfirma verwenden.  Im Teil 2 erfuhren die Schülerinnen und Schüler alles über die Ausbildung zum Kaufmann/-frau im E-Commerce. Die Details dazu wurden von Frau Wappel sehr lebhaft erklärt, die diese Ausbildung gerade macht.

Durch eine Vertreterin der IHK, Frau Schnabel, wurde der Klasse die Rolle der IHK genau erklärt und wie die IHK bei der Suche nach lokalen Ausbildungsplätzen unterstützen kann. Die BKIB hat bei diesem Besuch einiges gelernt und ein paar von uns wurden sogar überzeugt, den Ausbildungsberuf E-Commerce in der Zukunft zu erlernen.

Teambuilding im Escape-Room

Nach einer langen Zeit im Fernunterricht und mit geteilten Lerngruppen ist es jetzt endlich wieder möglich, als Klasse gemeinsam etwas zu unternehmen. Diese Möglichkeit ergriff die Klasse WSIIB der Wirtschaftsschule spontan, um die Gemeinschaft, die im letzten Schuljahr viel zu kurz gekommen war, zu stärken.

In Kleingruppen begaben sich die Schülerinnen und Schüler auf Verbrecherjagd oder Schatzsuche. Nur wem es gelang, zahlreiche Rätsel zu lösen und so den Bösewicht oder den Schatz zu finden, konnte sich dadurch auch aus dem Raum befreien, in welchen die Gruppe für die Zeit des Spiels eingesperrt war.

Hier waren Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit und Kombinationsgabe gefordert. Nicht alle Teams konnten sich aus eigener Kraft befreien, aber es hat großen Spaß gemacht und Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit, sich besser und vor allem auch einmal von einer anderen Seite kennenzulernen.

Welcome back!

Auch im neuen Schuljahr widmet sich das Mercatio-Team des BK2 mit vereinten Kräften dem Verkauf von fair gehandelten oder regionalen Produkten. Auch Produkte von gemeinnützigen Unternehmen wie „Share“ führt Mercatio im Sortiment.

Zusätzlich gibt es einen Schülerrabatt von 15% und eine Welcome(back)- Aktion! In gewohnter Qualität bietet Mercatio ein vielfältiges Angebot: Schokolade, Gebäck, Tee & Kaffee sowie Pflege- und Hygieneprodukte. Neu im Sortiment ist auch eine kleine Auswahl an Schreibwaren!
Die Verkaufszeiten sind am Mittwoch und am Donnerstag:
Mittwoch:                 11:15 – 11:30 Uhr (2. Große Pause)
Donnerstag:             13:00 – 13:30 Uhr

  1. Ein Verkaufswagen steht am Haupteingang der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule.
  2. Ein mobiles Verkaufsteam bietet die Waren in der JFS und in der Max-Eyth-Schule an.
    Für weitere Fragen steht Ihnen das Team von Mercatio gerne zur Verfügung!
weiterlesen

Bewegter Auftakt: Wandertag der WSIA

Trotz Corona-Maßnahmen war es in diesem Schuljahr wieder möglich, dass sich die Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschulklasse WSIA im Rahmen eines gemeinsamen Wandertages näher kennenlernen konnten. Das durchwachsene Wetter trübte die Laune nicht. Beim Minigolf und den Kennenlernspielen sowie einer kleinen gemeinsamen Wanderung wuchs die Klasse zusammen, sodass einer weiteren engen Zusammenarbeit zukünftig nichts im Wege stehen sollte.

Schöne Sommerferien und einen guten Start ins neue Schuljahr

Nach einem außergewöhnlichen Schuljahr wünscht die JFS allen Schülerinnen und Schülern schöne und erholsame Ferien.

Schulstart ist am 13.09.2021. Folgende Anfangszeiten sind für die Schülerinnen und Schüler des Vollzeitbereichs an der JFS geplant. Die Raumzuordnungen werden in der Aula bzw. im Eingangsbereich mitgeteilt.

  • 8:45 Uhr: Einschulung Wirtschaftsschule I (WS I)
  • 9:30 Uhr: Einschulung Berufskolleg I (BK I)
  • 10:00 Uhr: Einschulung Eingangsklasse Wirtschaftsgymnasium (WG 11)
  • 11:00 Uhr: WS II, BK II, GJ1 und GJ2: Aufnahme durch die KlassenlehrerInnen in den ausgehängten Klassenzimmern

Für die Schülerinnen und Schüler der kaufmännischen Berufsschule (KBS) gelten folgende Zeiten:

Ab dem neuen Schuljahr gelten neue Unterrichtszeiten:

Geschichte am Ort des Geschehens – Besuch der Gedenkstätte Grafeneck

Im Rahmen des Unterrichts im Fach Geschichte führten die BK1-Klassen eine Exkursion nach Gomadingen zur Gedenkstätte „Grafeneck“ durch. In Grafeneck begann im Jahr 1940 die sogenannte Aktion „T4“. In einem Jahr wurden hier unter nationalsozialistischer Herrschaft 10.654 Menschen mit geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen ermordet.

Die Schüler*innen und Lehrkräfte erlebten einen informativen Vormittag, an dem sich zeigte, wie wichtig die Arbeit der Gedenkstätte für die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit ist, wie verletzlich Freiheit und Menschenwürde sind und auch, wie wichtig es ist, mündige und kritische Bürgerinnen und Bürger zu bilden.

weiterlesen