Die Wirtschaftsschule im Tablet-Fieber!

Seit dem Schuljahr 2019/20 können die Schülerinnen und Schüler in der WSIA mit Tablets arbeiten. Jede Schülerin und jeder Schüler hat sein eigenes Tablet, das er im Unterricht, zur Vorbereitung von Referaten oder zum Hausaufgaben machen benutzten kann. Die WSIA ist eifrig dabei neue Learning-Apps auszuprobieren, Ordner zu erstellen und Dokumente abzuspeichern. Die Learningsnacks, die gleichzeitig als Einführung in das Arbeiten mit den IPads dienten waren ein voller Erfolg.

Neues Schuljahr neue Zeiten!

Ein neues Schuljahr hat begonnen. Mit dem neuen Schuljahr kommen auch ein paar Veränderungen.

Die Juniorfirma hat durch die neue Klassenzusammensetzung einige neue motivierte Mitarbeiter bekommen und wird nun von der Klasse BK2A geführt.



Die Verkaufszeiten sind jetzt immer

montags in der großen Pause von 9:10 Uhr bis 9:30 Uhr und

donnerstags von 13:30 Uhr bis 13:50 Uhr am Haupteingang der JFS

und mit mobilen Verkaufsteams im ganzen Schulhaus. Zusätzlich gibt es einen Schülerrabatt von 15% und viele neue Produkte, wie zum Beispiel Knoppers Riegel oder Nimm 2 Bonbons.

So intelligent, und doch nur künstlich

Ganz gleich ob im Verkehr, in der Wirtschaft, in der Medizin oder im Haushalt – künstliche Intelligenz (KI) spielt in immer mehr Bereichen unserer Gesellschaft eine Rolle. Welche Chancen und welche Herausforderungen sind damit verbunden? Welche sozialen, ethischen und rechtlichen Fragen gilt es zu diskutieren und zu klären? Und welche Rolle spielen dabei Wissenschaft und Forschung?

Die Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsinformatik-Kurse aus den Jahrgangsstufen 1 und 2 besuchten diese Woche zusammen mit ihren Lehrkräften Frau Walter und Herr Kaiser das Museumsschiff „MS Wissenschaft“ um diesen Fragen nachzugehen.

Weiter Informationen zur Ausstellung gibt es hier:
https://ms-wissenschaft.de/ausstellung/

Mit viel PS ins Schuljahr 2019/20

Zum Auftakt des Schuljahres besuchte die neu formierte WSIA in der ersten Schulwoche das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. Neben vielen Informationen und dem Blick auf besondere Ausstellungsexponate bekamen die Schülerinnen und Schüler auch die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen. Damit fand die erste Schulwoche einen gelungenen Abschluss und man kann hoffen, dass viele weitere schöne und erfolgreiche Schulwochen in der 2-jährigen BFS folgen werden.

1. Schultag 2019

Mittwoch, der 11.09.2019 ist der 1.Schultag für alle Schülerinnen und Schüler des WG, BK und WS nach den Sommerferien. Folgende Anfangszeiten sind geplant:

  • 8:45 Uhr: Einschulung Wirtschaftsschule I (WS I) in der Aula
  • 9:30 Uhr: Einschulung Berufskolleg I (BK I) in der Aula
  • 10:00 Uhr: Einschulung Eingangsklasse Wirtschaftsgymnasium (WG 11) in der Aula
  • 11:00 Uhr: WS II, BK II, GJ1 und GJ2: Aufnahme durch die KlassenlehrerInnen in den ausgehängten Klassenzimmern

Für die Schülerinnen und Schüler der kaufmännischen Berufsschule (KBS) gelten folgende Zeiten:

  • Am 11.09.2019, um 9:00 Uhr: Einschulung Eingangsklassen KBS (alle Berufe) durch die KlassenlehrerInnen in den ausgehängten Klassenzimmern
  • Ab 12.09.2019 werden alle Versetzungsklassen der KBS regulär nach Stundenplan unterrichtet. Die Berufsschultage finden Sie im Download-Bereich.

Gute Taten für gutes Karma

Im Rahmen der Projekttage zum Thema Nachhaltigkeit informierten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse BKIA (Berufskolleg I) am Mittwoch vor den Sommerferien zum Thema Plastikmüll. Das Ergebnis waren vier verschiedene, selbstgestaltete Plakate, die in jedem Klassenzimmer der JFS-Schule aufgehängt wurden. Die Plakate sollen die MitschülerInnen informieren und zum eigenen Handeln auffordern sowie sie mit einfachen Tipps zur Plastikvermeidung oder richtiger Mülltrennung versehen. Am Donnerstag machte sich die Klasse dann zu Fuß auf zu den Bürgerseen. Bewaffnet mit Mülltüten und Handschuhen wurde auf dem gesamten Weg Müll aufgesammelt. Dabei kam einiges zusammen! Insbesondere der (Schul-)Weg zwischen Schule und Bahnhof erwies sich als besonders verschmutzt. Die Klasse BKIA musste sich eingestehen, dass es wohl vor allem die SchülerInnen der beruflichen Schulen Kirchheim sind, die zur Umweltverschmutzung beitragen.

Den restlichen Vormittag verbrachte die Klasse am und im See. Der Vormittag wurde mit einem gemeinsamen Pizzaessen abgerundet. Am letzten Schultag beschloss die Klasse weiterhin etwas Gutes zu tun und spendete die Reste aus der Klassenkasse an die Jabulani AG der JFS – wenn das nicht ein guter Start in die Ferien ist!