Trinkwasserspender wird gut angenommen

wasserspenderIn der letzten Woche ist das Trinkwasserspender-Projekt erfolgreich gestartet. Ab jetzt haben alle Schülerinnen und Schüler der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule die Möglichkeit, mit einer für 3,– € erwerbbaren Trinkflasche diesen Wasserspender in ihrer Schullaufbahn zu benutzen. Mit diesem Geld wird die Finanzierung der Wartung und der Kohlensäureflaschen unterstützt. Die SMV, die für die Organisation der Wartung und den Verkauf der Flaschen zuständig ist, hat bereits in den ersten Tagen so viele Flaschen verkauft, dass nachbestellt werden musste. Die Schülersprecher und die Schülersprecherin, die das Projekt initiierten, waren auch maßgeblich an der gemeinsamen Umsetzung mit der Schulleitung beteiligt. Der Förderverein der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule finanzierte die Beschaffung des Wasserspenders.

Ein Kommentar zu “Trinkwasserspender wird gut angenommen

  1. hallo alle zusammen,
    wir, in der SV AG, sind auf der Suche nach einem Wasserspender
    für unsere Schule. Dabei sind wir auf eure Internetseite gekommen.
    Euer Artikel hat uns sehr gut gefallen und wir würden gerne mehr Informationen wissen:
    – Von welcher Marke ist der Wasserspender?
    -wie viel kostet so ein Wasserspender?
    -Wer finanziert das Wasser/den Wasserspender?
    wir würden uns sehr freuen,wenn ihr uns antwortet 🙂
    liebe Grüße,
    Realschule Plus am Scharlachberg in Bingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*