„Industrie 4.0“ – Fiktion oder schon Realität?

Gemeinsam mit der Klassenlehrerin Frau Neher besuchte die Klasse 1KI1 die Max-Eyth-Schule. Die SchülerInnen erhielten die Gelegenheit die neue digitalisierte Arbeitswelt „Industrie 4.0“ kennen zu lernen. Nach einem kurzen theoretischen Einstieg durch Frau Dr. Weber wurden aus den kaufmännischen Auszubildenden Techniker, Lageristen und IT’ler. Die SchülerInnen durften sich aktiv in die vernetzte Arbeitswelt einbringen und ihr geringes technisches Wissen wurde in der Praxis auf die Probe gestellt.

Obwohl die Industrie 4.0 – Straße noch in den Kinderschuhen steckt, wurde den SchülerInnen ein futuristisches Bild von künftigen betrieblichen Prozessabläufen dargestellt. Die SchülerInnen bedanken sich herzlich bei der Max-Eyth-Schule und bei Frau Dr. Weber für den interessanten und lehrreichen Nachmittag.

Aktuelles: Die Schulbibliothek zieht um!

Wegen Renovierungsmaßnahmen zieht die Schulbilbliothek vorübergehend in andere Räume um. Ab dem 24.6.2019 (nach den Pfingstferien) befindet sich die Schulbibliothek im Raum E19. Dort wird Herr Rolle die SchülerInnen und das Kollegium weiterhin in zwar verkleinerten Form, aber mit genauso viel Engagement unterstützen. Es ist geplant, dass nach wie vor auch kleine Schülergruppen mit Laptops arbeiten können und es wird versucht auch die Aula mitzunutzen. Ebenso sind Ausleihen in den Bereichen DVD, Belletristik (vor allem die SPIEGEL-Bestseller und Neuheiten), Jugendbuch und den für die Schule relevanten Bereichen möglich. Auch das Zeitschriftenangebot „wandert“ mit in den Raum E19. Und unsere Lese-Lounge wird es auch wieder geben. Lassen Sie sich überraschen.