ÜFA-Messe in Nürtingen

Auf der diesjährigen regionalen Übungsfirmenmesse an der Albert-Schäffle-Schule in Nürtingen haben die Übungsfirmen der JFS, ScribTab und Element Models, die Möglichkeit genutzt, sich von ihrer besten Seite zu zeigen.
Anders als im wöchentlichen Geschäftsbetrieb hatten die Schüler/-innen direkten Kundenkontakt. Dank der großzügigen Unterstützung der Patenfirmen Intersport Räpple, Möbel König und Wall am Markt, konnten unsere Übungsfirmen zahlreiche Artikel ausstellen und bei Kundengesprächen anpreisen und verkaufen.
Die Mitarbeiter/-innen hatten einen Einblick in die Organisation und die Durchführung eines Messeauftritts und konnten zahlreiche Erfahrungen sammeln. In den folgenden Geschäftszeiten werden die Schüler/-innen damit beschäftigt sein die Ein-/und Verkäufe der Messe kaufmännisch zu bearbeiten.

Lehrer werden auf den Ernstfall vorbereitet

Ein Bänderriss im Sportunterricht, eine blutende Platzwunde, Kreislaufprobleme – das sind nur einige Situationen, bei denen in der Schule erste Hilfe geleistet werden muss. Um mit solchen Ernstfällen professionell umgehen zu können, erlangte eine Gruppe von LehrerInnen in einer kurzweiligen Veranstaltung des Malteser Hilfsdienstes Grundkenntnisse in der Ersten Hilfe.
Neben theoretischen Einheiten über Eigenschutz und das richtige Vorgehen bei Verbrennungen oder Hitzeschäden wurde natürlich auch praktisch geübt. Die Erprobung der Herz-Rhythmus-Massage mit Mund zu Mund Beatmung und dem korrekten Einsatz eines Defibrillators löste bei den Teilnehmern zwar ein etwas mulmiges Gefühl aus. In der Hoffnung, nie in eine Notsituation zu geraten, gingen alle Teilnehmer jedoch mit dem Wissen und dem guten Gefühl nach Hause, im Ernstfall richtig helfen zu können.
Ein Dank geht an die kompetente Referentin Lara Maier, die den Kurs so interessant gestaltet hat.

Nachhaltigkeit an der JFS – Kleiderspenden für das DRK

Einmal mehr haben SchülerInnen der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule über ihren Tellerrand hinausgeschaut und sich im Rahmen ihrer SMV-Tätigkeit für ein soziales Projekt engagiert. Unter Federführung der Auszubildenden Dilara Kasikci wurden an zwei Tagen Kleiderspenden für das Deutsche Rote Kreuz gesammelt.
Auch wenn beim ersten Anlauf dieser Aktion das Ergebnis hinter den Erwartungen zurückblieb, sollte doch über eine Fortführung der Kleidersammlung nachgedacht werden. Neben dem finanziellen Aspekt ist diese Aktion sicherlich auch ein Beispiel dafür, wie Gebrauchtes eine neuerliche Verwendung finden kann. Wer Kleidung weiterverschenkt und nicht entsorgt, handelt nicht nur sozial, sondern auch nachhaltig. In Zeiten von immer weniger Ressourcen ist das eine Notwendigkeit.
An dieser Stelle deshalb ein herzliches „Danke“ an alle SpenderInnen!

Volleyball-AG schlägt Lehrer-Team

Spaß ja, Erfolg nein – so das Fazit der LehrerInnen, die sich am letzten Februardienstag dem Team der Volleyball-AG geschlagen geben mussten.

Die bunt gemischte SchülerInnenmannschaft der Volleyball AG unter Leitung von Herrn Sikora stellte mit ihrer geübten Spieltechnik und ihrer Reaktionsschnelligkeit eine Herausforderung für die LehrerkollegInnen dar. So erlagen die LehrerInnen mit den scheinbar schwächeren Nerven und zu vielen kleinen Fehlern im ersten Satz den kaltschnäuzigeren Jungs der Volleyball AG.

Den zweiten Satz des Spiels gewannen die LehrerInnen, nicht nur wegen einiger gelungener knallharter Aufschläge.
Unter spürbarer Anspannung auf beiden Seiten startete der letzte und entscheidende Satz. Nach zahlreichen guten Ballwechseln verloren die LehrerInnen die Nerven und unterlagen mit einer schwachen Annahme gegen die starke Aufstellung der Volleyball AG in einem spannenden Match.

Mit viel Freude spielten im Anschluss zwei SchülerInnen-LehrerInnen-mixed Teams gegeneinander. Der Spaß am Spiel wurde jetzt in immer längeren Ballwechseln, weniger Fehlern und dance moves zur Playlist der Hintergrundmusik offensichtlich.

Beide Seiten freuen sich auf eine Wiederholung und einen fairen sportlichen Wettkampf!

Bewerbung für das WG, BK und WS bis 1.3.

Bitte beachten Sie das Anmeldeverfahren BewO für das berufliche Gymnasium und das Berufskolleg.

Einen detaillierten Ablaufplan des Aufnahmeverfahrens finden Sie hier.

Die Anmeldung für das berufliche Schulwesen (BK und WG) ist auf den Internetseiten des BewO-Verfahrens möglich:  https://bewo.kultus-bw.de/,Lde/Startseite/BewO

Die Bewerbung für die 2-jährige Berufsfachschule (Wirtschaftsschule) erfolgt über das Anmeldeformular direkt an der JFS.

Bitte beachten Sie unbedingt die Abgabefrist bis 1. März!
Das Sekretariat ist auch am Do. 29.02. bis 15:45 Uhr und am Fr. 1.3. bis 13:00 Uhr geöffnet.

JUFI unter neuer Leitung

Seit Anfang 2018 wurde die Juniorfirma von der BK2A geführt.
Da für diese Klasse jedoch die Abschlussprüfungen immer näher rücken, schließet sie mit der Firma Mercatio ab und übergibt den Geschäftsbetrieb.

Die SchülerInnen der Klasse BK1C übernehmen ab sofort die JUFI und sind sich sicher, dass sie die Juniorfirma genauso gut weiterführen wie ihre Vorgänger. Sie haben sich große Ziele gesetzt, um die Juniorfirma zu verbessern. So hat die BK1C versucht, mit mehreren Unternehmen in Kontakt zu kommen bzw. Kontakte zu vertiefen, damit die Entwicklung in der Juniorfirma vorangetrieben wird.

Aufgrund der Übernahme gibt es auch Veränderungen hinsichtlich der Verkaufszeiten. Die bewährten Verkaufstellen bieten die Fair-Trade-Produkte jetzt zu folgenden Zeiten an:

Verkaufsstand im Eingangsbereich:

Montag 9:10 – 9:30 (1. Pause)
Mittwoch 9:10 – 9:30 (1. Pause)
11:00 – 11:15 (2. Pause)

Öffnungszeiten des Betriebs:

Mittwoch 8:00 bis 12:00

Das neue Team von Mercatio freut sich über Ihren und Euren Besuch!