Neues Schuljahr – Klar, Mercatio ist wieder da!

Die Juniorfirma startet wieder mit ihrem Geschäftsbetrieb! Nicht nur unsere Öffnungszeiten haben sich geändert, sondern bald gibt es auch neue Produkte.

Öffnungszeiten: Montag 7:40 – 11:00 Uhr, Donnerstag 13:30 – 15:45 Uhr

Verkaufszeiten:  montags und donnerstags: 1. große Pause am Verkaufsstand   donnerstags von 13:15 – 13:30 Uhr am Verkaufsstand

Außerdem sind wir mit Körben unterwegs, sodass ihr unsere Produkte quasi überall kaufen könnt.

Bei uns erhaltet ihr alles von fair gehandelter Schokolade über Kaffee und Tee bis hin zu Kerzen. SchülerInnen bekommen von uns einen Sonderrabatt von 15% auf jeden Einkauf!

In den nächsten Wochen kommen unsere MitarbeiterInnen zu einer kurzen Präsentation in den Klassen vorbei, dabei gibt es unsere leckere Schokolade zu gewinnen.

Wir wünschen allen SchülerInnen sowie LehrerInnen ein schönes Schuljahr und freuen uns auf zahlreiche Kunden! Und bleibt gespannt auf weitere Aktionen vom Betreiber der JuFi, der BK2A!

BWL-Unterricht mal anders…

Die Klasse GEB des Wirtschaftsgymnasiums der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule führte im Juli 2017 das Planspiel TopSimDelta im CVJM-Heim in Kirchheim im Rahmen des BWL-Unterrichts durch. Dabei wird das Geschäftsleben verschiedener Unternehmen einer Branche simuliert. Am Ende zeigte sich, welche Schülergruppe das bessere Händchen hatte und den größten Gewinn erzielte.
Ein Schüler der JFS-TV-AG drehte darüber ein Video.

Mit viel PS ins Schuljahr 2017/18

Zum Auftakt des Schuljahres besuchte die neu formierte WSIA in der ersten Schulwoche das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. Aufgrund der wechselhaften Wetterlage wurde aus dem ursprünglich geplanten Wanderausflug kurzerhand ein Besuch bei der traditionsreichen schwäbischen Autoschmiede. Neben vielen Information bekamen die SchülerInnen auch die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen. Während ein kleiner Teil der Klasse den Ausflug noch dazu nutzte, um in der Landeshauptstadt einkaufen zu gehen, beendete der andere, gut gelaunte Teil die Exkursion am Mittag in Kirchheim am Bahnhof. Damit fand die erste Schulwoche einen gelungenen Abschluss und man kann hoffen, dass viele weitere schöne und erfolgreiche Schulwochen in der 2-jährigen BFS folgen werden.

Nachhaltigkeitswoche an der JFS

Nachhaltigkeit – laut Duden ein Prinzip, nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als nachwachsen, sich regenerieren oder künftig wieder bereitgestellt werden kann; ein Prinzip, das sowohl unsere Forst- und Landwirtschaft als auch unseren Umgang mit Energieträgern oder Baustoffen prägt bzw. prägen sollte; ein Prinzip, das wir an der JFS zu leben versuchen und das vom 18. bis zum 20.7. Inhalt diverser außerunterrichtlicher Veranstaltungen war.

Den Auftakt machte die Multi-visionsschau REdUSE, bei der die SchülerInnen über den Umgang mit den Ressourcen unserer Erde informiert wurden. Anknüpfend daran besuchten die Klassen verschiedene Einrichtungen in und um Kirchheim, für die das Thema Nachhaltigkeit zum Arbeitsalltag gehört. So wurden u.a. das Kompostwerk, der Weltladen, die Stadtverwaltung, die Firma Feess und das Freilichtmuseum in Beuren besucht.

Vielen Dank an Frau Rüber und Herrn Veil für die Organisation! Zudem möchten wir an dieser Stelle allen außerschulischen „LehrerInnen“ danken, die den SchülerInnen Einblicke in ihr nachhaltiges Arbeiten gewährt haben!

Projekttag an der JFS

Trotz Regen, Wind und für den 25.Juli sehr kühlen Temperaturen ließen sich die SchülerInnen und LehrerInnen nicht von den Freiluft-Aktivitäten wie Golfen, Fußballspielen, Segeln oder Radfahren abhalten. Auch die Besuche des Hundesportplatzes und des Segelflugplatzes wurden wie geplant durchgeführt.

In weiser Voraussicht war das (Beach-)Volleyballturnier in die Sporthalle verlegt worden und auch das Bouldern fand in einer Halle statt. Die City-Tour durch Stuttgart erfolgte sowieso per Bus.

Und wetterunabhängig wurde in der Schule französisch geschlemmt oder Spanisch für die Kneipe gelernt, es wurden Filme interpretiert und Passepartouts gebastelt, man kochte gemeinsam oder entspannte sich beim Yoga.

Alle JFSler erlebten einen gelungenen Tag und bedanken sich für tolle Projekte und beim Organisationsteam der SMV für den reibungslosen Ablauf!

BWL hautnah – GEB besucht Daimler

Im BWL-Unterricht erfahren SchülerInnen des WG wie ein Unternehmen funktioniert, jedoch ist die Theorie nur eine Seite der Medaille. Die Klasse GEB besuchte deswegen am Dienstag, den 11. Juli 2017 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schweiker die Daimler AG im Werk Sindelfingen.  Die Klasse konnte dabei den MitarbeiterInnen, die jeden Tag Kundenträume erfüllen, über die Schultern schauen. Dabei erlebten die SchülerInnen der JFS hautnah, dass Autobauen ein Mannschaftssport ist: angefangen vom Bau der Rohkarosserie mit dem von Daimler entwickelten hochpräzisen Laserschweißen über die verschiedenen Montageschritte bis zum Finish.

Die Klasse traf sich zur ersten Schulstunde an der Schule und fuhr dann mit einem Bus nach Sindelfingen. Direkt 10 Minuten nach der Ankunft stellte sich der Besichtigungsleiter vor und die Klasse hatte danach das Vergnügen einen Film anschauen zu dürfen. Der Film stellte die Fakten über das Werk in Sindelfingen dar und erklärte, auf was sich das Werk spezialisiert hat. Danach erhielten die SchülerInnen Kopfhörer, die mit einem Mikrophon verbunden waren. Die Ortschaft, die zum Werk gehört, ist fast eine ganze Stadt, deswegen nutzte man einen Bus um zu den entsprechenden Gebäuden zu kommen. Sowohl während der Fahrt als auch in den Gebäuden lieferte der Experte zahlreiche interessante Information. Die Klasse hatte während der ganzen Exkursion viel Spaß und hat noch dazu einen Einblick in die „reale Welt“ einer Firma erleben dürfen.

Pedro Treuer

JFS läuft

10…9…8…7…6…5…4…3…2…1… „Päng!“

Das war der Startschuss für unsere Teilnahme am Esslinger Zeitungslauf am 09.07.2017. Insgesamt war die JFS mit 19 Läuferinnen und Läufern am Start, darunter die Lehrer Frau Hlawatsch und Herr Sigel. Dabei konnten wir mit einem breit aufgestellten Team aus dem WG, BK und der KBS an den Start gehen!

Insgesamt standen uns 10 km bei sommerlichem Wetter bevor. Die größte Unterstützung gaben uns die Zuschauer, somit konnten wir Bestzeiten für die JFS erlaufen. Näheres erfahrt Ihr, wenn Ihr auf den folgenden Link klickt.

Achtung Suchtgefahr! Beim nächsten Mal zählen wir auf euch! weiterlesen